Eine Ausstellung von den Bands im Künstlerhaus. Die Eröffnung findet am Samstag, den 25. September ab 17 Uhr statt.

Mit „Bands in the Box“ geht die Ausstellungsreihe „Kunst im Dialog“ im Künstlerhaus BEM Adam bereits in die vierte Runde. Nach den bildenden Künstlern stehen jetzt die Musiker des Vereins im Vordergrund: die Formationen aber echt!, How To Loot Brazil und The Lone League präsentieren ein multimediales Erlebnis aus Sounds, Bildern und Exponaten.

Das Motto spielt auf den Glaskasten als Ausstellungsraum an, der – anders als gewohnt – ganz im Look eines typischen Proberaums gehalten ist und so eine besondere Atmosphäre für die Ausstellungsstücke schafft. Inmitten von Instrumenten, Mikrofonen und Verstärkern zeigt sich ein interessanter Mix aus Texten, Plattencovern, Tickets, Memorabilia, Konzert- und Albumrezensionen. Besonderes Highlight sind die teils großformatigen Fotos von Live-Auftritten, wie sie vor Corona stattfinden konnten.

Natürlich begleiten charakteristische Songs der Soester Bands die Besucher:innen durch Foyer und Glaskasten. An einer Videostation können darüber hinaus Musikvideos der jeweiligen Formationen erlebt werden.

Wer die lokalen Künstler unterstützen möchte, findet einen ganz typischen „Merch-Stand“ mit CDs und T-Shirts der Bands.

Nach der Eröffnung können sich Interessierte zum Besuch per Mail kultur@kuenstlerhaus-bem-adam.de melden: für jeweils Freitag 18-20 Uhr oder für  einen Sondertermin. Die Ausstellung endet am 29.10.2021.

Die Ausstellung findet unter den aktuellen Covid-19 Hygiene-Regelungen statt.

Text von: Claudia Limbrock

„Bands in the Box“ Drei Bands – eine Ausstellung!

Beitragsnavigation