Haus

Elke Demter

Fenster sind spannende Zonen.

Ein Raum benötigt eine Öffnung, damit Licht einfällt. Fensterglas bietet Schutz, ohne den Ausblick zu versperren. Es wandelt sich zum Bild. Aber auch wir im Raum können zum Betrachtungsobjekt werden. Daher beginnen wir das Fenster zu umhüllen und zu verhüllen. Es wird nicht nur der Lichtfluss gesteuert, sondern  im Sehausschnitt formieren sich überraschend abstrahierende und eigenständige visuelle Impressionen.

Eine Auseinandersetzung mit diesen Beobachtungen reicht über das fotografische Festhalten hinaus. Pastell, Papierarbeit, Kohlezeichnung, Acrylmalerei. Mit jedem Medium, jeder Technik können kompositorische Konstellationen und Farb-Licht-Phänomene neu interpretiert werden.