Haus

Patrick Alexander Deventer

Kunstsparte:

  • Bildende Kunst
  • Konzeptuelle und Konkrete Kunst Bildobjekte und Installationen

„In meinem Werk werden die haptisch fassbaren Grenzen des Objektes, im Gegensatz zur herkömmlichen Malerei, in der Farbe noch an ihrem Ort verharrt, überwunden und das Werk von seinen Grenzen befreit.“  (Zitat des Bildenden Künstlers Patrick Alexander Deventer)

Die Grundlage der Werkserie „schräg geschaut“ des konzeptionell und konkret arbeitenden Bildenden Künstlers Patrick Alexander Deventer ist die Konstruktion von Farb-Licht-Räumen, die er ausschließlich aus selbst komponierten Farbflächen und mit dem natürlichen Licht entwickelt.

Senkrecht angeordnete, transluzente Farbsequenzen wandeln den monochromen silbernen Bildgrund durch den jeweiligen Lichteinfall in ein Polychrom um und spannen zwischen den materialisierten Stegen immaterielle Räume aus reinem Farblicht auf, die durch das natürliche Licht selbst entstehen/erstrahlen und die nach dem Proun von El Lissitzky in den Umraum, also über das eigentliche Bildobjekt hinaus, diffundieren.

Die Farbe wird somit aus ihren Materialitätsgedanken herausgelöst und wird Subjekt sowie Objekt der Farbe zugleich.

Durch einen seitlichen (quasi „schräg geschauten“) Blickwinkel und wechselnde Betrachtungsstandpunkte variieren die visuellen Erlebnisse, da dann das gesamte Spektrum der Kolorationsnuancen – als Interaktion der materiellen Farbflächen mit den Lichtschatten der Farben – in seiner Vielfältigkeit erfahrbar wird.

Aufgrund dieser erstmalig realisierten Konzeption einer reinen Farblichtmalerei, die losgelöst von jeglicher pigmentierter Verfälschung ist und die in seinen Farblicht-Objekten differenziert komponiert wird, wurde der Künstler in den altehrwürdigen „Salon des Réalités Nouvelles“, Paris berufen, nachdem er zuvor schon in der Bonner Künstlergruppe „Gruppe Konkret“ Mitglied geworden ist.
Christopher-Laurin Deventer – Kunsthistoriker M. A. (Milano, 2021)

Kontakt:

http://www.patrick-deventer.de

info@patrick-deventer.de

Youtubekanal